schwarz weiss.jpg

 

Nach der langen Coronazeit lernten wir im Sommer Mary mit ihrem Kater Nino kennen. Nino lebte in einem katzenbegeisterten, liebevollen Zuhause gemeinsam mit der Katzendame Nala und wäre im August schon 11 Jahre alt geworden. Als Mary mit uns Kontakt aufnahm, ging es Nino bereits sehr schlecht. Er litt unter den Spätfolgen eines medizinischen Eingriffs: einer Lungenfibrose, bei der sich das Bindegewebe der Lunge krankhaft vermehrt, sich verhärtet und schließlich vernarbt, sodass die Sauerstoffaufnahme zunehmend schwerer fällt. Ninos Krankheit war also nicht heilbar, trotzdem entschlossen wir uns sofort einen Teil der Kosten, die durch die monatlich benötigten Medikamente entstanden, sowie die Kontrollröntgenbilder zu übernehmen, um Ninos Leben so leidensfrei wie nur möglich zu gestalten.  Kurz darauf bekamen wir allerdings die traurige Nachricht, dass es Nino, der kleine Kämpfer, nicht geschafft hat und eingeschläfert werden musste, um ihm weitere Qualen zu ersparen. Selbstverständlich unterstützten wir Mary auch hier und übernahmen die Tierarztkosten.

Mary: "Ganz herzlichen Dank an das Team von Tiareza, das sich so sehr für mich und Nino eingesetzt hat! Ich finde es ganz toll, was hier für Tiere und ihre Menschen in Not auf die Beine gestellt wird. Ich war überwältigt von so viel Herzlichkeit und Engagement - menschlich und finanziell!"